Artikelformat

Werkzeuge: Qualität aus dem Bergischen Land

Auch bei Haas im Einsatz: Werkzeuge aus dem Bergischen Land

Auch bei Haas im Einsatz: Werkzeuge aus dem Bergischen Land

Werkzeuge aus dem Bergischen Land
Es kommt nicht allzu oft vor, dass ich in der Zeitung etwas über das Bergische Land, meine Heimat, lese. Deshalb habe ich den Artikel über die Wiege der Werkzeugindustrie aus der Süddeutschen Zeitung mit Interesse zur Kenntnis genommen. Die Journalistin berichtet dort über die Forschungsgemeinschaft für Werkzeuge und Werkstoffe in Remscheid. Dieses Forschungsunternehmen wurde 1952 von den Werkzeugherstellern der Region Remscheid gegründet, um quasi als Innovationsmotor die Werkzeugindustrie voranzubringen. Damit haben auch Mittelständler ohne eigene Forschungsabteilung die Möglichkeit, an neuen Technologien zu forschen. Tolle Sache, finde ich. Den Artikel können Sie hier lesen, wenn Sie mögen.

Blick in die Haas-Fertigungshalle

Blick in die Haas-Fertigungshalle

Schleifmaschinen von der Baar
Als Hersteller von Hightech-Schleifmaschinen wissen wir natürlich, wie wichtig Forschung und Entwicklung heute sind. Deshalb arbeiten hier in Trossingen Ingenieure, Techniker, Mathematiker und Software-Entwickler, um nur ein paar Disziplinen zu nennen, ständig an neuen Prozessen und Programmen, um unseren Anwendern noch bessere Schleiftechnologien bieten zu können. Wenn Sie mit uns über wirtschaftliche Schleifprozesse sprechen wollen, schreiben Sie mir, oder besuchen Sie uns doch zur GrindDate vom 27. bis 29. April 2017.

Bis dahin und: Schleifen Sie gut!

Dirk Wember

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Immer wieder interessant was man für besondere Regionen in Deutschland entdeckt.
    Das bergische Land ist sicherlich durch Stahl und Kohle zum „Werkzeug-Valley“ aufgestiegen.
    Wenn man in der Gegend ist, sollte man sich auch unbedingt die zahlreichen Museen anschauen. Klingenmuseum Solingen, Hazet, etc.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.