Tag: Muggaseggele

Smaller than a Muggaseggele: sintered grinding pin from Haefeli with a diameter of 0.18 mm

Deutsche Version

Even the tiny common mosquito is impressed: the sintered Haefeli grinding pin with a diameter of just 0.18 mm. Photo: Haefeli / Herbert Naujoks.

Even the tiny common mosquito is impressed: the sintered Haefeli grinding pin with a diameter of just 0.18 mm. Photo: Haefeli / Herbert Naujoks.

From mother tongue to Muggaseggele
Although it’s not yet so well-known, February 21 was International Mother Language Day. UNESCO announced this day in 2000 to “promote awareness of linguistic and cultural diversity and multilingualism”. So it’s not surprising that on this day, the idiomatic Swabian unit of measurement Muggaseggele (literally, a housefly’s penis) did the rounds through the internet. Even the German state of Baden-Württemberg’s official marketing department tweeted about this unusual figure of speech. As Swabian mechanical engineers who were brought up with this expression, we were happy to catch this verbal curve ball.

“Absolutely tiny, but bigger than you think”
Remember: Muggaseggele refers to the sexual organ of the male housefly, as journalist Henning Petershagen wrote recently in the Schwäbisches Tagblatt Tübingen newspaper. Petershagen went so far as to have the Muggaseggele measured by an entomologist at the Stuttgart State Museum of Natural History. So take a guess – how big is a housefly’s penis? A Nobel laureate living in Swabia had a guess, providing this tongue-in-cheek answer: “Absolutely tiny, but bigger than you think.” The entomologist confirmed that the diameter of a common housefly’s Muggaseggele is 0.22 mm!

Smaller than a Muggaseggele
Compared to the new sintered Haefeli grinding pin (with a diameter of just 0.18 mm!), a Muggaseggele is practically massive. As is the proboscis of a female mosquito (Culex pipiens), seen here next to the fine grinding pin. This delicate proboscis, which female mosquitoes use to suck blood, is namely between 0.22 and 0.25 mm in diameter.

In terms of machining, these super fine grinding pins are used for processing the inside of drill holes in semi-precious stones, ceramics and glass. This procedure also involves high-speed spindles that rotate at up to 100,000 rpm. At Haas, we mount grinding pins on our Multigrind® grinding machines to precisely process drill holes in machine components (clamping devices), for example. Although the grinding pins from Haefeli that we use are slightly larger, with a diameter of around 10 mm. But as always, we grind to the nearest micrometer!
Anyway, that’s enough about Muggaseggele and precision grinding for now.

Until next time, keep grinding with attitude!

Dirk Wember

PS You can download the original Haas µm poster here

Hinterlasse einen Kommentar 3. April 2014

Kleiner als ein Muggaseggele: gesinterter Schleifstift von Haefeli mit 0,18 mm Durchmesser

Kleiner als ein Muggaseggele: Der gesinterte Schleifstift von Haefeli mit 0,18 mm Durchmesser

Continue Hinterlasse einen Kommentar 25. Februar 2014

Download the µ Poster from Haas

German version

The Haas µ poster

The Haas µ poster

How big is a µ or micrometer?
Hardly a day goes by without some­body asking this question via a search engine and then landing on our Schleif­blog (grinding blog). After all, the Germans – and particularly we Swabians – are renowned the world over for being scrupulously precise. If need be, down to the very last “Muggaseggele” or hair’s breadth.

 

They even say that some Swabian mechanical engineers spend their free time splitting the µ instead of firewood! As the manufacturers of high-precision Multigrind® grinding machines, who spend our working lives deeply immersed in the micrometer range (0.001 or 10-6; ) we think this rumor sounds highly plausible.

For anybody who’s interested – and who doesn’t spend every spare minute splitting the µ – the Haas µ poster is now available in two sizes as a PDF file for down­loading and printing out. Simply click the appropriate link:

How big is a µ? A4 (210 × 297 mm)
How big is a µ? A3 (297 x 420 mm)

Poster : Que représente 1 µm ? (DIN A4)
Poster : Que représente 1 µm ? (DIN A3)

張り紙: マイクロメートルの大きさとは? (DIN A4)
張り紙: マイクロメートルの大きさとは? (DIN A3)

招贴: 1微米的概念? (DIN A4)
招贴: 1微米的概念? (DIN A3)

Have a good measure!

Thomas Bader

 

Hinterlasse einen Kommentar 3. Juli 2013

Das µ-Poster von Haas zum Runterladen

International version

Das Haas µ-Poster.

Das Haas µ-Poster.

Wie groß ist ein µ oder Mikrometer?
Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht jemand mit dieser Frage via Such­ma­schine hier bei uns im Schleifblog landet. Nun sind die Deutschen, und beson­ders wir Schwaben, bekannt dafür, dass wir die Dinge ziemlich genau neh­men. Aufs Muggaseggele genau, wenn’s sein muss.

Es soll sogar Maschinen­bau­ingen­ieure geben, die in ihrer Freizeit statt Brenn­holz lieber das µ spalten. Wir können das sehr gut nachvollziehen, denn als Hersteller hochpräziser Multigrind® Schleif­maschinen ist für uns das Arbeiten im Mikro­meter-Bereich (0,001 oder 10-6;) tägliches Geschäft.

Für alle Interessierten aber, die jetzt nicht jeden Tag das µ spalten, bieten wir das Haas-µ-Poster in zwei Größen als pdf-Datei zum Runter­laden und ausdrucken an. Einfach auf den entsprechenden Link klicken:

µ-Poster DIN A4

µ-Poster DIN A3

Messen Sie gut!

Thomas Bader

Hinterlasse einen Kommentar 24. Juni 2013

Schwäbisch konsequent:
Internetauftritt der Karl Voltz GmbH

Schwäbisch sympathisch: Homepage der Karl Voltz GmbH. Screenshot: Haas.

Schwäbisch sympathisch: Homepage der Karl Voltz GmbH. Screenshot: Haas.

Präzision auf Schwäbisch
So lautet der Slogan der Karl Voltz GmbH, die in Reichenbach an der Fils Dreh- und Frästeile für die unterschiedlichsten Branchen herstellt und die Besucher ihrer Web­site mit einer schwäbischen Sprachfassung überrascht. „Grüß Gottle beim Fabrikle von Karl Voltz“, steht da zur Begrüßung. Das nenne ich jetzt mal eine konsequent und sympathische Umsetzung des oben genannten Firmenslogans. Mit dieser Kon­se­quenz in Sachen Dialekt und regionaler Verbundenheit ist die Karl Voltz GmbH übrigens in guter Gesellschaft:

Eimaligi Dialäkt-Usgaab!
Im schönsten Schwyzerdütsch präsentiert die Swatch Group ihren Geschäftsberichts 2012. Und zwar nicht nur auf dem Cover, sondern von der ersten bis zur letzten Seite. Der Neuen Züricher Zeitung sagte die Swatch-Präsidentin Nayla Hayek dazu: „Mer verschtöhnd das als positivi Provokation, ganz im Schtil vo Swatch Group.“ Hut ab auch vor dieser Konsequenz unserer Schweizer Nachbarn.

In diesem Sinne: Schleifen Sie gut – aufs Muggaseggele genau!

Thomas Bader

3 Kommentare 6. Juni 2013

Schleifkunst im März · The Art of Grinding in March

Schleifkunst 2013: Kalenderblatt März. © Haas Schleifmaschinen GmbH

Schleifkunst 2013: Kalenderblatt März. © Haas Schleifmaschinen GmbH

Das Kalenderblatt zum Runterladen finden Sie hier.
Download calendar sheet here.

Schleifen Sie gut!

Dirk Wember

P.S. Wenn Sie jetzt wissen möchten, wie man so ein schönes, hochpräzises Werk­zeug wirtschaftlich und aufs Muggaseggele genau schleift, dann schreiben Sie uns einfach ‘ne Mail.

 

Hinterlasse einen Kommentar 7. März 2013

Vorherige Seite


Schleifblog abonnieren!

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Letzte Kommentare

  • Dirk Wember: Absolut korrekt. Und bei Schiff handelt es sich um die HMS Warrior, die in Portsmouth zu besichtigen...
  • hjrick: nassschleifstein auf einen schiff
  • Dirk Wember: Hallo Herr Rütten, vielen Dank für Ihren ausführlichen Kommentar und das freundliche Kompliment zum...
  • Karl-Georg Rütten: Sehr geehrter Herr Wember, „Nichts passiert durch Zufall“ – ist eine meiner Grundauffassungen. Als...
  • Dirk Wember: Hallo Herr Rühland, danke für das nette Kompliment. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der AMB! Bis...

Schlagwörter

Blogroll

Kategorien