Artikelformat

Komplettbearbeitung? Ja, aber bitte richtig!

Dieser Tage läuft in Hannover wieder die Leitmesse für die Metallbearbeitung, die EMO. Klar, dass da jeder Aussteller bemüht ist, mit allen medialen Mitteln die Messebesucher auf seinen Stand zu lotsen. Ziel der ganzen Übung ist natürlich, da brauchen wir gar nicht drumrum reden, möglichst viele gute Gespräche mit Besuchern zu führen, um dann etwas zu verkaufen. Seien es Wendeschneidplatten zur Metallbearbeitung oder eben, wie bei uns, High-Tech-Schleifzentren zur Herstellung von Wendeschneidplatten.

Die Multigrind<sup>®</sup> CA für die „echte“ Komplettbearbeitung von Wendeplatten in einer Aufspannung. Foto: HAAS, 2011.

Die Multigrind® CA für die echte Komplettbearbeitung von Wendeplatten in einer einzigen Aufspannung – auf Wunsch auch komplett automatisiert. Foto: HAAS, 2011.

Emo heißt „ich kaufe“
Das Wörtchen „emo“ kommt übrigens von „emere“ und bedeutet auf Latein „kaufen, jemanden auf seine Seite bringen“. Womit wir beim Thema wären. Alle wollen auf der EMO (Exposition Mondiale de la Machine Outil) was verkaufen, natürlich auch die Kollegen Schleifmaschinenhersteller; und dafür wird dann schon mal ordentlich auf den Werbeputz gehauen. Gerade eben habe ich wieder so eine Anzeige eines Schleifmaschinenherstellers gelesen. Vollmundig ist da von der kompletten Werkzeugbearbeitung die Rede. Das klingt zunächst mal interessant, wenn, ja wenn es denn eine echte Komplettbearbeitung wäre. Ist es aber nicht.

Null Treffer weltweit, dafür eine Weltneuheit aus Trossingen
Rund 1,3 Millionen Treffer bringt Google, wenn Sie „Komplettbearbeitung“ in die Suchmaske eingeben. Und jetzt googeln Sie bitte mal „automatisierte Komplettbearbeitung von Wendeschneidplatten in einer Aufspannung“. Null Treffer – aber das wird sich bald ändern.

Komplettbearbeitung einer Stechplatte. Foto: HAAS 2011

Komplettbearbeitung einer Stechplatte. Foto: HAAS 2011

Rohling rein, Wendeplatte raus, so geht Komplettbearbeitung:
Wenn Sie nach Hannover auf die EMO kommen (den HAAS-Stand finden Sie in Halle 6, Stand F28) zeigen wir Ihnen die erste Schleifmaschine der Welt, auf der Sie Wendeplatten komplett in einer Aufspannung und vollautomatisiert in HAAS-Präzision schleifen können. Dank der besonderen Kinematik unserer Multigrind®CA ist unseren Konstrukteuren und Softwareexperten ein echter Durchbruch bei der Produktion von Hartmetall-Wendeschneidplatten gelungen. Denn so einfach geht Komplettbearbeitung mit einer HAAS-Schleifmaschine:

Schritt 1: Umfang schleifen
Schritt 2: Profil schleifen
Schritt 3: Spanfläche schleifen
Schritt 4: Staunen und fertige Platte entnehmen

Was Sie sonst noch mit unserer Schleifsoftware und unseren Schleifmaschinen machen können, zeigen wir Ihnen natürlich auch auf der EMO in Hannover.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Dirk Wember

Print Friendly

3 Kommentare

  1. Pingback: Schleifblog » Sushi und Spätzle: Waida und Haas

  2. Pingback: Schleifblog » Complete machining? Yes, but correctly, please!

  3. Pingback: Schleifblog » Foto-Nachschlag zur EMO 2011

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.