Artikelformat

Haas sucht Mathematiker, die wissen, wem der Fisch gehört

Haas_Schleifmaschinen_Mathematiker_Karriere_Job_2014060920140609_4235_NK_NK Kennen Sie das Einstein-Rätsel?
Dabei handelt es sich um ein Rätsel, das nur durch logische Schlüsse gelöst werden kann. Wikipedia führt dieses Logical auch als Zebra-Rätsel und merkt an, dass es keinen ge­si­cher­ten Hinweis auf eine Beteiligung Albert Ein­steins zu diesem Rätsel gibt. Verschiedentlich ist nämlich zu lesen, Einstein hätte gesagt, dass nur zwei Prozent der Weltbevölkerung dieses Rätsel lösen können.

Unsere Software-Entwicklung braucht Verstärkung
Wenn Sie zu diesen zwei Prozent gehören und dazu noch Mathematikerin oder Mathematiker sind oder Technomathematik oder Informatik oder Technische Informatik oder Maschinenbau erfolgreich studiert haben, dann möchten wir Sie unbedingt kennenlernen. Unsere Kolleginnen und Kollegen aus der Software-Entwicklung, die unsere intuitive Schleifsoftware Multigrind® Horizon für unsere Multigrind® Schleifmaschinen entwickeln, brauchen nämlich dringend Verstärkung; unter anderem für diese interessanten Aufgaben:

  • Neu- und Weiterentwicklung unserer Schleifsoftware Multigrind® Horizon
  • Mathematische und grafische Modellierung von Oberflächen und Körpern
  • Entwicklung und Optimierung von Algorithmen
  • Strategie- und Verfahrensentwicklung für neue Funktionen

Neben einem abgeschlossenen Studium in einem der o.g. Fächer fänden es die Kolleginnen und Kollegen klasse, wenn Sie noch Programmiererfahrung (C/C++) mitbrächten. Also, wenn Mathematik, Technik und Software Ihr Ding sind, und Sie die Arbeit im Team schätzen, dann freut sich unser Personalleiter Daniel Kroll auf Ihre Bewerbung. Am besten Sie senden Ihre Bewerbung per E-Mail.

Die Ausschreibung für diese Position finden Sie auch als pdf zum Download im Online-Karrierebereich der Haas Schleifmaschinen GmbH.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Dirk Wember

So, hier jetzt das Einstein-Rätsel. Viel Erfolg!

Fünf Häuser stehen nebeneinander. In ihnen wohnen Menschen von fünf unterschiedlichen Nationalitäten, die fünf unterschiedliche Getränke trinken, fünf unterschiedliche Zigarettenmarken rauchen und fünf unterschiedliche Haustiere haben.

Der Brite lebt im roten Haus.
Der Schwede hält sich einen Hund.
Der Däne trinkt gern Tee.
Das grüne Haus steht (direkt) links neben dem weißen Haus.
Der Besitzer des grünen Hauses trinkt Kaffee.
Die Person, die Pall Mall raucht, hat einen Vogel.
Der Mann im mittleren Haus trinkt Milch.
Der Bewohner des gelben Hauses raucht Dunhill.
Der Norweger lebt im ersten Haus.
Der Marlboro-Raucher wohnt neben der Person mit der Katze.
Der Mann mit dem Pferd lebt neben der Person, die Dunhill raucht.
Der Winfield-Raucher trinkt gern Bier.
Der Norweger wohnt neben dem blauen Haus.
Der Deutsche raucht Rothmanns.
Der Marlboro-Raucher hat einen Nachbarn, der Wasser trinkt.
(Quelle: www.logisch-gedacht.de)

Frage: Wem gehört der Fisch? Schreiben Sie’s uns im Kommentar hier im Schleifblog.

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare

  1. gelb blau rot grün weiß
    Norweger Däne Brite Deutscher Schwede
    Wasser Tee Milch Kaffee Bier
    Dunhill Marlboro PallMall Rothmanns Winfield
    Katze Pferd Vogel Fisch Hund

  2. Marco Schoettl

    12/07/2015 @ 12:31

    Der Fisch gehoert dem Deutschen.
    Annahmen:
    Der Fisch ist das fehlende Haustier.
    Die Haustiere gehoeren den Bewohnern der Haeuser.

  3. Hildegard Flaig

    11/07/2015 @ 21:44

    Der Fisch gehört dem Deutschen, er wohnt im grünen Haus. Das grüne Haus kann das zweite von rechts sein, aber auch ganz links stehen, wenn der Norweger im ersten Haus von rechts wohnt. (Es ist nicht angegeben, ob das Haus in dem der Norweger wohnt, das erste von rechts oder von links ist). Der Norweger raucht Dunhill, hat eine Katze und trinkt Wasser.

  4. Lukas Dobler

    11/07/2015 @ 17:15

    Dem Deutschen gehört der Fisch. Er lebt im zweiten Haus von rechts, das grün angestrichen ist. Am liebsten trinkt der Deutsche Kaffee und raucht Rothmanns.
    Dem Norweger gehört die Katze.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.