Artikelformat

Schneewittchensarg im Vitra Design Museum (18.11.2016 – 12.3.2017)

Schlüsselwerk von Dieter Rams: Schneewittchensarg SK 55 von Braun. Foto: Andreas Sütterlin

Schlüsselwerk von Dieter Rams: Schneewittchensarg SK 55 von Braun. Foto: Andreas Sütterlin

Dieter Rams fordert nachhaltiges Gestalten.

Dieter Rams fordert nachhaltiges Gestalten.

„Gutes Design macht ein Produkt brauchbar“
Lange bevor das Wort „anwenderfreundlich“ von Marketingleuten in Beschlag genommen wurde, hat der Designer Dieter Rams (*1932) in seinen berühmten 10 Thesen zum Design die Forderung erhoben, dass ein der wichtigsten Aufgaben von Design darin besteht, die Brauchbarkeit eines Produkts zu optimieren. Rams wollte Produkte gestalten, die einfach, ehrlich und zeitlos sind. So wie den berühmten Schneewittchensarg von Braun. Dieter Rams, den viele für den einflussreichsten deutschen Designer der letzten Jahrzehnte, halten, wollte Produkte, die einfach zu bedienen und ästhetisch sind. Alles Unnötige hat er weggelassen. In einem Interview mit dem Magazin der Süddeutschen Zeitung sagte er einmal: „Das war immer meine Intention: Dinge zu machen, die nicht überfrachtet sind, sondern sich aufs Wesentliche konzentrieren.“

Dieter Rams im Vitra Design Museum
Wer sich näher mit der Arbeit dieses großartigen Designers befassen möchte, dem sei ein Ausflug nach Weil am Rhein angeraten. Vom 18. November 2016 bis 12. März 2017 präsentiert das Vitra Design Museum im neu eröffneten Vitra Schaudepot eine Ausstellung über Rams‘ Werk. »Dieter Rams. Modular World« zeigt eine Auswahl der von Rams entworfenen Möbel und Elektrogeräte, darunter Schlüsselwerke wie der Schneewittchensarg (Foto oben) oder das Regalsystem 606. Ergänzt wird die Schau durch historisches Bildmaterial und ein Video-Interview, in dem Rams seine Gestaltungsphilosophie erläutert. Die Entwürfe von Rams sind, so die Kuratoren, „Musterbeispiele für nachhaltiges Gestalten und beeinflussen Designer bis heute“. Jonathan Ive, der bei Apple für das Design verantwortlich ist, nennt Rams übrigens ausdrücklich als Vorbild.

Anwenderfreundlich und nachhaltig
Die Forderungen von Dieter Rams an Design können wir Maschinenbauer bei Haas nur unterschreiben. Unsere Multigrind® Produkte, Schleifmaschinen und Schleifsoftware, sollen unaufdringlich und ästhetisch sein; vor allem aber wollen wir unseren Kunden und Anwendern Produkte bieten, die technisch durchdacht, einfach zu bedienen und dabei zuverlässig und langlebig sind. Wir finden, dass uns das mittlerweile ziemlich gut gelingt, aber wir sind vielleicht ein wenig voreingenommen. Denn letzten Endes zählt für uns einzig das Urteil unserer Kunden und Anwender, die tagtäglich mit unseren Schleifmaschinen und unserer Schleifsoftware arbeiten. Für konstruktive Kritik (oder auch ein Lob) sind wir in Trossingen deshalb immer offen!

Schleifen Sie gut!

Dirk Wember

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.