Artikelformat

Fast aufs µm genau: Spatenstich bei Haas Schleifmaschinen

Haas Schleifmaschinen: Auch ein Gebäude mit 5.000 Quadratmeter beginnt mit einem ersten Stich.
Mit vereinten Kräften in Richtung Haas-Neubau.
Haas Schleifmaschinen: Mit vereinten Kräften Richtung Firmenneubau.

Auch ein Gebäude von 5.000 Quadratmetern beginnt mit einem ersten Stich
Nein, das hat nicht Konfuzius gesagt (der hat von einer Reise von 1.000 Meilen gesprochen), sondern das stammt von mir. Die Anlehnung an Konfuzius passt aber trotzdem gut, weil wir uns mit dem Spatenstich zu unserem Fertigungsneubau auch auf eine Reise in die Zukunft begeben.

Wenn Sie uns in letzter Zeit in Trossingen besucht haben, ist Ihnen sicher auf­ge­fallen, wie eng es zum Teil bei uns zugeht. Deshalb haben wir uns zum Bau eines neuen, funktionalen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe unseres jetzigen Standortes entschlossen.

Blick in die Zukunft am 3D-Modell
Haas Schleifmaschinen: Blick in die Zukunft.

Auf 5.000 Quadratmeter sind dort in Zukunft Produktionshalle, Büros und ein großes Vor­führ­zentrum unter einem Dach untergebracht. Mit dem Einzug in das neue Gebäude werden wir die sogenannte getaktete Fließmontage, kurz Taktmontage, in einer klimatisierten Fertigungshalle einführen. Durch die verbesserte Übersichtlichkeit dieser Montageart sowie die Transparenz der Material- und Informationsflüsse erhoffen wir uns kürzere Durchlauf- und damit Lieferzeiten 😉 und mehr Prozess­sicherheit beim Bau unserer Multigrind® Schleifmaschinen. Die gleichmäßig klimatisierte Fertigungshalle wird uns helfen, in Sachen Präzision noch besser zu werden. Schließlich wollen Kunden von Haas Schleifmaschinen mit Schleifmaschinen produzieren, die aufs µm genau schleifen. Ein weiteres technisches Merkmal unseres Neubaus in der Adelbert-Haas-Straße 1 ist die umweltfreundliche Wärmerückgewinnung im gesam­ten Gebäude. Unser Ziel ist es, mittels Luft-Wasser-Wärmepumpen weitest­gehend ohne zusätzliche Energie zum Heizen oder Kühlen auszukommen.

Wenn Sie sich hin und wieder über den Fortgang unseres Neubaus informieren wollen, besuchen Sie uns hier im Schleifblog! Hier noch ein paar Eindrücke vom Spatenstich am letzten Mittwoch, den 7.11.2012.

Der neue Haas-Firmensitz: Stand 7.11.2012 · 11:42 Uhr.
Haas Schleifmaschinen: Neuer Firmensitz - Stand 07.11.2012.
Bürgermeister Dr. Clemens Maier und Dirk der Baumeister.
Haas Schleifmaschinen: Pure Vorfreude.
Zita Bader (Kommunikation), Haas-Geschäftsführere Thomas Bader und Goldbeck-Projektleiter Holger Schöne nach dem Spatenstich.
Haas Schleifmaschinen: Nach dem Spatenstich.
Keine Angst vor großen Maschinen: Heike Wember.
Haas Schleifmaschinen: Männer reden, Frauen packen - Heike Wember.
Haas Schleifmaschinen: Allen am Bau beteiligten Personen sage ich: Bauen Sie gut!

Thomas Bader

PS: Heike Wember von Haas Schleifmaschinen zeigt, wie man mit großen Maschinen umgeht.

Print Friendly, PDF & Email

10 Kommentare

  1. Dirk Wember

    13/12/2012 @ 15:28

    Vielen Dank für die freundlichen Kommentare und Glückwünsche zu unserem Spatenstich!

  2. Kemmer, Klaus

    21/11/2012 @ 17:22

    Ein neues Produktionsgebäude ist wie ein neuer, strahlender Horizont, der Zunkunft verspricht. Ich wünsche Euch viel
    Kraft und starke Nerven.
    Klaus Kemmer

  3. Glückwunsch an das gesamte Team der Fa. Haas. Das haben Sie sich wirklich verdient. Weiterhin noch viel Erfolg.
    Viele Grüsse von der Schwäbischen Alb
    Jens-Uwe Gühring
    A. Steinmeyer

  4. Dr.-Ing. Rudolf Wilhelm

    14/11/2012 @ 15:01

    Die Dynamik der Firma Haas ist beeindruckend.
    Glück Auf für das neue Projekt !
    Viele Grüsse
    Rudolf Wilhelm

  5. Norbert Früh

    14/11/2012 @ 09:08

    Herzlichen Glückwunsch zum 1. Spatenstich, wir wünschen einen reibungslosen Bauverlauf.
    Norbert Früh

  6. Michael Eppinger

    14/11/2012 @ 07:15

    Ich freue mich mit Ihnen über den ersten Spatenstich und wünsche Ihnen einen guten Bauverlauf und viel Erfolg.
    Von Ihrer Planung mit Fließmontage und Ihrem Energiekonzept bin ich sehr beeindruckt!
    Alles Gute!
    Michael Eppinger

  7. Prof. T. Tawakoli

    13/11/2012 @ 23:16

    Herzlichen Glückwünsche,
    zu der offiziele Start des produktions im neuen Gebäude komme ich gerne dazu.

    Mit freundlichen Grüssen

    Tawakoli

  8. Das Team von SEGE-Sicherheitsfenster wünschen alles Gute für den Neubau und mögen die Komplikationen und Terminverzögerungen im Rahmen bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.