Artikelformat

Aerospace-Industrie auf dem Weg zur Paris Air Show 2015 in Le Bourget

Bilderbuchhimmel über Gigondas: Patrouille de France beim Training in der Provence.

Bilderbuchhimmel über Gigondas: Patrouille de France beim Training in der Provence.

Voller Schub in Sachen Innovation
In knapp drei Wochen, vom 15. bis 21. Juni 2015, trifft sich in Le Bourget bei Paris die weltweite Luft- und Raumfahrtindustrie zu ihrer wichtigsten Messe, dem Salon Inter­national de l’Aéronautique et de l’Espace. Mehr als 2.200 Unternehmen werden demonstrieren, warum gerade ihre Branche zu den dynamischsten und technologisch anspruchsvollsten zählt. Kaum ein Industriezweig, so habe ich dieser Tage auf audimax.de gelesen, unterliege einem so schnellen technologischen Wandel wie die Aerospace-Industrie.

Und, so viel ist sicher, die Herausforderungen zum Beispiel an die Hersteller von Trieb­werken und damit an uns als Schleifmaschinenbauer werden weiter wachsen. Fliegen soll so sicher wie irgend möglich sein, dabei wenig kosten und dazu noch Umwelt und Ressourcen so wenig wie möglich belasten. Um letzteres zu erreichen, müssen die hoch­komplexen Triebwerke noch leiser, sparsamer und effizienter werden. Dazu arbeiten die Trieb­werks­her­steller mit extrem anspruchsvollen Werkstoffen, deren Bearbeitung auch für uns als erfahrenen Hersteller von Schleifmaschinen eine sportliche Herausforderung darstellt. Eine Herausforderung, der sich Tim Kern, Leiter Schleifvorführungen, und sein Team gerne stellen.

Tim Kern, Leiter Schleifvorführungen und bei Haas der Mann mit dem Händchen für Aerospace-Teile.

Tim Kern, Leiter Schleifvorführungen und bei Haas der Mann mit dem besonderen Händchen für Aerospace-Teile.

„Wir entwickeln für unsere Anwender, unter anderem namhafte Trieb­werks­her­steller und deren Zulieferer, komplette Schleif­prozesse, die von der Programmierung der Schleifsoftware bis zum Schleifen maximale Präzision und Wirtschaftlichkeit bieten. Dazu gehen wir bei Haas immer wieder neue technologische Wege. Mit Multigrind® Horizon haben wir zum Beispiel eine Schleifsoftware entwickelt, die alles in den Schatten stellt, was es zur Zeit auf dem Markt gibt. Die lässt sich vielleicht nicht ganz so einfach wie Ihre Wetter-App bedienen, aber die Bedienung ist so intuitiv und die Eingabe so standardisiert, dass man sich schon an ein Smartphone erinnert fühlt. Besondere Herausforderungen beim Schleifen von Aerospace-Kompo­nen­ten sind natürlich, neben den Werkstoffen, immer das Spannen und die Zugänglichkeit zum Werkstück im Arbeitsraum der Schleif­ma­schine. Der Anwender will schließlich sein Teil möglichst in einer Aufspannung, sprich in einem Zug bearbeiten. Die Komplettbearbeitung ist eine unserer Stärken, aber auch hier sind wir bei Haas immer wieder gefordert, neue Lösungen zu entwickeln. Vor zwei Jahren haben wir in Le Bourget mit der Sandwich-Aufspannung ein technologisches Novum zum Schleifen von Turbinenblättern vorgestellt.“

Auf der Paris Air Show 2015 sehen Sie bei Haas (Halle 4, Stand A 16), wie auf einer automatisierten Multigrind® CA Schleifmaschine ein LPT Blade (Niederdruck-Turbinen­schaufel) bearbeitet wird. Folgende Einzeloperationen werden zu sehen sein:

  1. Be- und Entladen des Bauteils
  2. 3-2-1-Messung
  3. Schleifen
  4. Abrichten der Schleifscheibe an der Formrolle
  5. Abrichten der Schleifscheibe an der Profilrolle
  6. Fräsen

Natürlich ist das nur ein Beispiel, was Sie auf einer Multigrind® CA oder ihrer großen Schwester, der Multigrind® CB bearbeiten können. Darüber hinaus schleifen Sie mit unseren Maschinen aber noch viel mehr Aerospace-Bauteile:
Haas_Aerospace_Parts_Tagcloud
Wie Sie diese Bauteile genau bearbeiten, und was es dabei zu beachten gilt, sagt Ihnen Tim Kern gerne. Sie treffen ihn, wie gesagt, in Le Bourget vom 15. bis 21. Juni. Oder Sie schreiben ihm eine E-Mail.

So viel für heute. Sehen wir uns in Le Bourget?

Schleifen Sie gut!

Dirk Wember

P.S. Die legendäre Patrouille de France auf dem Foto da oben fliegt übrigens am 19., 20. und 21. Juni in Le Bourget bei der Paris Air Show.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.